Stadtwohnen. Zurück in die Stadt!

ARD Plusminus: Stadt schlägt Land im Kostenvergleich

Stadt oder Land? Plusminus hat einen Kostenvergleich aufgestellt.

Stadtleben oder Landleben. Was ist günstiger? Das ARD-Ratgeber-Magazin Plusminus hat in einem kürzlich ausgestrahlten Beitrag die Lebensmodelle von zwei jungen Familien genauer unter die Lupe genommen und mit Hilfe des ADAC einen Kostenvergleich aufgestellt. Fazit: Ein klarer Sieg für die Stadt.

Das Leben auf dem Land rechne sich bei steigenden Energiepreisen immer weniger, berichtete das Magazin. Vor allem der teure Sprit und der Wegfall der Pendlerpauschale verderbe die Freude am Landleben und lasse die Menschen vermehrt in die Städte zurück kehren. Der vielfach unterschätzte Kostenfaktor Auto werde von den Menschen nun immer stärker in die Wahl des Wohnortes mit einbezogen, so das Magazin weiter. Der Beitrag zeigt: Die Land-Familie legt mit zwei Autos 45.000 Kilometer im Jahr zurück. Autokosten pro Monat: 1072 Euro. Die Stadt-Familie ist – nicht zuletzt wegen den kürzeren Wegen zur Arbeit – deutlich weniger auf den Wagen angewiesen. Nur 20.000 Kilometern fährt sie pro Jahr und bezahlt dafür monatlich 523 Euro. Das Haus kostet die Stadtfamilie mit monatlich 1400 Euro zwar mehr als die Landfamilie (1000 Euro), doch unter dem Strich hat sie jeden Monat 149 Euro mehr im Geldbeutel. (Mathias Uhlig)

Bookmark and Share